OER-iLehrwerke für Deutsch als Fremdsprache

Über Open Educational Resources wird derzeit viel gesprochen. Aktuell werden Materialien in einer interaktiven Datenbank für ein OER World Map-Projekt gesammelt, für den deutschsprachigen Raum wird ein OER-Festival vorbereitet und der Schmerlenbacher Appell wirbt für die Erstellung freier und offener Lernmaterialien für Flüchtlinge.

Dass die Forderung des Schmerlenbacher Appells: „Von der öffentlichen Hand geförderte Lernmaterialien müssen offen lizenziert sein!“ keine Utopie ist, beweisen folgende DaF-Materialien aus Slowenien. Hier ist mit Unterstützung staatlicher Stellen und EU-Geldern eine umfangreiche Sammlung von iLehrwerken (u.a. für die Fächer: Slowenisch, Mathematik, DaF, Musik, Englisch, Chemie, Geographie, Kunsterziehung) entstanden, von der ich hier nur die DaF- iLehrwerke vorstellen möchte.

Überblick:

Insgesamt gibt es 4 iLehrwerke für das Fach Deutsch als Fremdsprache in Slowenien. Sie richten sich in der Klassenstufe 7 bis 9 an Lerner des ersten bis dritten Lernjahres. Diese Klassenstufen zählen im slowenischen Bildungssystem zu der sogenannten Grundschule (in Kroatien bis zur 8. Klasse). Danach, zum Beispiel am Gymnasium, beginnt man wieder „neu“ zu zählen, deshalb richtet sich das iLehrwerk „1“ an Lerner, die entweder als Anfänger (Modul III) oder Fortgeschrittene (Mosul II) die Sprache erlernen.Alle iLehrwerke stehen unter der Lizenz (CC BY-NC-SA 2.5 SI) im Deutschen entspricht das der Lizenz (CC BY-NC-SA 2.0 DE) – (Größere Unterschiede sind mir jedenfalls nicht bekannt.)

Die iLehrwerke sind online frei zugänglich, zusätzlich können die Klassenstufen 7 bis 9 als exe-Datei heruntergeladen und auf dem PC installiert werden. (Mit dem Pfeil gekennzeichnet. – Beispiel : https://eucbeniki.sio.si/prenos/nem9.exe . Seit Juni 2015 sind die Seiten online und wurden im Oktober vom slowenischen „Fachamt für die allgemeine Ausbildung“ (Strokovni svet za splošno izobraževanje) offiziell als Lehrwerk bestätigt.

Zum Aufbau der einzelnen iLehrwerke:

Dieses besteht aus 229 Seiten, von denen die meisten interaktive Übungen beinhalten. Die Struktur ist bei den Materialien für das erste bis dritte Lernjahr (7. bis 9. Klasse) gleich.

Sie bestehen aus 5 thematischen Einheiten, die jeweils in 3 bis 6 Lerneinheiten unterteilt sind. Die erste Seite des jeweiligen Lehrwerkes definiert die Lernziele für die Schüler auf Slowenisch (Naučil/a se boš:), ab 4. Lehrwerk auch auf Deutsch. (Beispiel: „1. Ich kenne die grundlegenden Ausdrücke, die mit Schule verbunden sind.“)

Diese Transparenz wiederholt sich auf der Seite „Meine Deutschampel“ ( Was kann ich schon?), die nach jeder thematischen Einheit folgt und wo die Lerner angeben können (Slowenisch), was sie bereits gelernt haben. (Später auch auf Deutsch: „Das kann ich jetzt.“)

Meine Deutschampel

Die Navigation erfolgt über die einzelnen Kapitel, die auf der rechten Seite angezeigt werden (siehe unten) oder durch „Weiterblättern“. Leider ist letzteres nicht immer leicht zu finden. (unten rechts oder links)

Hier nun die 5 thematischen Einheiten der 7. Klasse (Die slowenische Bezeichnung entspricht dem ersten Punkt des deutschen Inhaltsverzeichnisses) unterteilt in einzelne Lerneinheiten:

Thema 1 – Nemščina je zabavna

Thema 2 – Jaz, moja družina in …

Thema 3 – Evropa in DACHL

Thema 4 – Pod eno streho

Thema 5 – Moja šola

Danach folgt ein (Selbst)-Test-Teil: „Überprüfe deine Deutschkenntnisse“:

Preveri svoje znanje v 7. razredu

Wie schon beschrieben, wiederholt sich diese Struktur in den Lehrwerken 7 – 9.

Das Lehrwerk für das Gymnasium (1) richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Hier führt auch „Einstein“ die Lerner durch die einzelnen Übungen.

Klasse 1 Gymnasium

Zusammenfassend möchte ich diese Struktur noch einmal am Beispiel des Lehrwerks für die Klasse 8 vertiefend darstellen:

Der Aufbau einer Lerneinheit:

  1. Einführung
  2. Hauptteil
  3. Zusammenfassung: Vsakdanjik | Alltag und Computer
  4. Aufgaben: Vsakdanjik | Alltag und Computer
  5. Meine Deutschampel (Was kann ich schon?)
  6. Überprüfe deine Deutschkenntnisse
  7. Danach folgenden die Seiten in denen die Autoren und Partner angegeben werden und
  8. … der Quellennachweis

Den Begriff „Aufgaben“ würde ich an dieser Stelle mit „Übungen“ ersetzen.

Zum Inhalt der Themen

Vielen Dank an Mojca, die mir für diese Beschreibung ihren Vortrag auf der SDUNJ-Tagung zur Verfügung gestellt hat.

Beispiel Klasse 8: https://eucbeniki.sio.si/nem8/3006/index.html (236 Seiten)

Auch in der 8. Klasse werden 5 Hauptthemen behandelt. 4 Themen entsprechen den Themen, die auch in den gängigen Lehrwerken des 2. Lernjahrs vorkommen.

Diese Themen sind:

1. – Alltag – den Tagesablauf, Wochenablauf und die Bedeutung der Computer im Alltag.

Vsakdanjik

2. – Essen und Trinken – beginnt mit den einfachen Ausdrücken für Speisen und Getränke und geht weiter mit der Bedeutung vom frischen Obst und Gemüse sowie mit der gesunden Ernährung in Deutschland. Man lernt, wie man den Tisch richtig deckt und wie man im Restaurant bestellt, dort plaudert und am Ende bezahlt. Nebenbei ist die Nutzung von Wörterbüchern ein Thema.

Hrana in pijača

3. Das Thema – Freizeit – behandelt Sportarten und andere Freizeitaktivitäten. Man »geht« unter anderem Sportsachen einkaufen. Zusätzlich wird auch über Monate, Jahreszeiten und das Wetter gesprochen. Am Ende kann man sich testen, welcher Urlaubstyp man ist.

Prosti čas

4. Thema –Körper und Gesundheit – Man lernt Körperteile, Medikamente, Verletzungen zu benennen und wird auf das Gespräch beim Arzt vorbereitet. Abgerundet wird das Thema durch Ratschläge zum gesunden Lebensstil.

Telo in zdravje

5. – Feste und Bräuche – Hier geht es um persönliche Feste und solche aus dem Jahreskreis. Das Thema eignet sich dazu, mehrmals im Jahr wieder aufgegriffen zu werden.

Prazniki in običaji

Gelungen finde ich die abschließenden Test-Übungen in Form von Mind-Maps (hier Alltag).

Was kann ich schon_8_interaktives Mindmap

Neben Zuordnungsübungen gibt es hier in den grauen Bereichen Übungen zum Hör- und Leseverstehen.

Es bleibt zu hoffen, dass die DaF-iLehrwerke ihren Weg auch außerhalb Sloweniens finden werden. Sie eignen sich vor allem auch für den Einsatz auf Tablets.

Die Lizenzierung macht es möglich, dass die Seiten übersetzt, aber auch verändert werden können. Ich werde das für Kroatien anregen.

Links:

Posted in DaF

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s