Interview zu Comics im Fremdsprachenunterricht

Letzte Woche wurde ein Interview mit mir zum Thema Comic in DaF/DaZ veröffentlicht. Man findet es im Blog Unterrichtspraxis DaF/DaZ hier: Link und Zitat:

Auch für die Entwicklung kommunikativer Fertigkeiten eignen sich Comics. Sie können Dialoge in Sprechblasen schreiben, diese üben und sich nach und nach von diesem Script lösen und frei sprechen. Dabei kommt noch eine weitere Ebene der Comic-Ästhetik zum Tragen. Comics, die man auch „Theater auf dem Papier“ nennen könnte, transportieren performative Informationen, zum Beispiel wie sich der Sprecher gerade fühlt, ob er laut spricht oder vielleicht verärgert ist. Dies kann als „Regieanweisung“ für lebendige Dialoge dienen.

https://blog.hueber.de/comics-im-daf-unterricht-theater-auf-dem-papier/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s