Futur üben mit dem Gummibärchenorakel

Junge Schüler tun sich oft etwas schwer, wenn sie über ihre eigene Zukunft oder die von Anderen sprechen oder schreiben sollen. Da bietet es sich an, etwas Motivation ins „Spiel zu bringen“ und eine „reale“ Aufgabe zu kreieren. Ein nicht nur für jüngere Altersgruppen geeignetes Spiel ist das Gummibärchenorakel.
Im Netz gibt es dazu weitere Hinweise im Spiele-Wiki und, man sollte es kaum glauben, auf einer eigenen Seite: http://www.gummibaerchen-orakel.ch/ . Hier kann man online direkt sein Orakel befragen und sofort Antwort erhalten.
Im Kurs oder Stunde macht es natürlich mehr Spaß, wenn man direkt aus der Tüte (ohne hinzusehen) 4 Bärchen zieht und diese von seinem Nachbarn als Text interpretieren lässt. Die Bedeutung der Farben kann man im Spiele-Wiki finden (Beispiel: Gelb für Eifersucht, Neid, Hass, Ehrgeiz, Freude) oder man legt vorab die Bedeutung der Farben gemeinsam mit den Schülern fest. Das hat den Vorteil, dass man den Wortschatz aktiviert und nur Begriffe benutzt, die bekannt sind. Weitere Vorgaben können sein: Der Gebrauch von Futur 1, Hilfsverb „werden“ + Infinitiv (SatzENDE) und Lexik wie:
• In der Zukunft wird …
• Das passiert, nachdem/bevor
• vorher – dann – danach – plötzlich – anschließend – während – wegen- statt – trotz
Auch in der Lehrerfortbildung habe ich es mit Kollegen ausprobiert und kann versprechen, dass es viel Vergnügen bereitet. Am Ende des Seminars lässt es sich auch sehr gut mit einer Evaluierung verbinden im Sinne von „Wie wird sich mein/dein Unterricht verändern“.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s