Wörterbuch der deutschen Lehnwörter in der polnischen Schrift- und Standardsprache

Der Wihajster tauchte 1965 in einem polnischen Wörterbuch auf, als Bezeichnung für „einen gewöhnlich kleinen Gegenstand, dessen Bezeichnung dem Sprechenden nicht geläufig ist bzw. im Moment nicht einfällt“.

Das Zitat stammt aus einem wunderbaren Artikel auf Spiegel-Online, der die Perspektive auf eingewanderte Wörter einmal umdreht. Er verweist auf das Wörterbuch der deutschen Lehnwörter in der polnischen Schrift- und Standardsprache der Universität Oldenburg, welches man jetzt gratis im Web einsehen kann. Dazu gibt es ein Quiz, bei dem man erraten soll, in welcher Bedeutung das deutsche Wort im Polnischen gebraucht wird. Einige Wörter kann man auch im DaF-Unterricht raten lassen. Macht wirklich Spaß! Also, dann mal los:

Was bedeutet im Polnischen das aus dem Deutschen entlehnte Wort Ablegier?

Aus deutscher Perspektive hier im Blog: Ein ungarisches Wort ist das „beste“ eingewanderte Wort natürlich gibt es dazu auch ein Quiz auf SPIEGEL ONLINE: IMPORTDEUTSCH-QUIZ: „Bloß keine Fisimatenten!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s