Wiegenlieder im Landeskundeunterricht – DaF?

Klingt zwar ungewöhnlich, aber warum nicht? Da Wiegenlieder einschläfern sollen, scheinen sie für den Unterricht nicht so geeignet. 😉 Auf der anderen Seite sind diese Lieder ein wichtiger Bestandteil der deutschen Alltags- und auch Hochkultur. Auch die „Langsamkeit“ des Vortrags macht es einfacher, den Inhalt zu verstehen und ist so für gut Deutschlerner geeignet. Anders sieht es bei der oft veraltet wirkenden Sprache aus. Hier sollte man darauf achten, nicht so schwere Lieder auszuwählen bzw.  genügend Erklärungen zur Verfügung zu stellen.

Aufmerksam wurde ich auf dieses Thema  durch ZEIT-ONLINE. In einem Gemeinschaftsprojekt von SWR2 und dem Carus-Verlag werden hier „Wiegenlieder“ präsentiert. Alle Folgen der Serie sowie weiteres Material zum Thema Musikerziehung findet man auf dieser Seite.

Die Lieder kann man mit Gesang oder Instrumental speichern. Natürlich gibt es auch den Text, sodass man die Lieder im Unterricht mitsingen lassen kann. Alle Titel und Textanfänge der Wiegen- und Schlaflieder in alphabetischer Reihenfolge findet man zum kostenlosen Download hier.

Mittelalterlicher Nachtwächter, der täglich Führungen durch Rothenburg ob der Tauber anbietet.
Mittelalterlicher Nachtwächter, der täglich Führungen durch Rothenburg ob der Tauber anbietet.

Das bekannteste Schlaflied dürfte „Guten Abend, gut Nacht“ sein, aber auch das  bekannte Nachtwächterlied Hört, ihr Herrn, und lasst euch sagen“ könnte für den Unterricht interessant sein.

Hier die 1. Strophe:

Hört, ihr Herrn, und lasst euch sagen,
unsre Glock hat zehn geschlagen!
Zehn Gebote setzt’ Gott ein;
gib, dass wir gehorsam sein!
Menschen wachen kann nichts nützen,
Gott muss wachen, Gott muss schützen;
Herr, durch deine Güt und Macht,
schenk uns eine gute Nacht!

Die Zeit der Nachtwächter ist zwar längst vorbei, die Tätigkeit ist nur noch als Touristenattraktion in einigen deutschen Städten zu erleben oder in der Bezeichnung eines „vergesslichen, langsamen oder trotteligen Menschen“,  spiegelt aber für viele die „altdeutsche“ Zeit wider, die man oft aus Märchenbüchern und -Filmen kennt. Hier könnte man auch Wilhelm Raabes „Das Horn von Wanza“ gemeinsam lesen, sich über die Nachtwächter Gilde in unserer Zeit informieren oder einfach weitere Nachtwächter- und Türmerverse produzieren.

Sonst kann ich mir natürlich die Lieder mit den aus dem eigenen Land vergleichen oder ein Projekt starten, das Schlaf- und Wiegenlieder weltweit zum Gegenstand hat. Vielleicht mit dem Ergebnis, ein Wiegenlied-Festival aufzuführen. Die Lieder eignen sich auch für den Einstieg in den Themenbereich „Schlaf und Traum“.

Da bleibt mit nur noch ein „Gute Nacht“ zu wünschen.

Advertisements
Veröffentlicht in DaF

Ein Gedanke zu “Wiegenlieder im Landeskundeunterricht – DaF?

  1. Lieber Ralf,

    klar gehören auch Wiegenlieder in den DaF-Unterricht. „Schlaf, Kindlein schlaf!“ z.B. nehme ich immer, wenn wir in der Grammatik Imperativ nehmen. Musik und Reime helfen beim Lernen, das liegt doch auf der Hand. (Bei Fortgeschritteneren versuche ich es auch mit Rilkes „Herbsttag“, der auch meist in der Ungarischstunde ohnehin genommen wird, und der auf Ungarisch in mehrfacher Nachdichtung in der „Textsammlung“ des Literaturstoffs vorkommt.)

    Wie lange bist du noch in Ungarn? Ich würde dich doch gern noch persönlich begrüßen, falls dies nicht zu aufdringlich ist.

    Beste Grüße von
    Gábor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s