Aus für urheberrechtlich geschützte Bilder im Google Suchindex?

Ich weiß nicht, ob ich darüber lachen oder weinen soll. In der taz fand ich heute folgende Meldung:

Laut Bestätigung des (Hamburger) Landgerichtes vom Montag muss Google fünf urheberrechtlich geschützte Comiczeichnungen aus dem Index nehmen und darf diese nicht mehr darstellen. In der Urteilsbegründung heißt es, der Suchmaschinenriese verletze mit seinem Vorgehen die ausschließlichen Nutzungsrechte des Künstlers. Rechtskräftig ist das Urteil allerdings noch nicht, Google hat noch bis Ende des Monats Oktober Zeit, Berufung einzulegen.

Man kann zu Google stehen, wie man will. Die Anzeige der Bilder bei der Bildersuche als „Thumbnails“ ist nun mal praktisch. Man muss sich nur vorstellen, statt der Vorschaubilder eine Textbeschreibung zu erhalten …. .

Übrigens, wer nicht möchte, dass seine Bilder im Index erscheinen, muss dies bei Google beantragen:

Ich möchte nicht, dass ein urheberrechtlich geschütztes Bild von meiner Website in den Ergebnissen erscheint. Wie kann ich es aus dem Index entfernen?

Zum Entfernen eines urheberrechtlich geschützten Bildes aus dem Index der Google Bildsuche gehen Sie bitte wie folgt vor.

Aus: http://images.google.com/intl/de/help/faq_images.html

Hier wird natürlich das Urheberrecht auf den Kopf gestellt. Der Blogger bekommt eine Abmahnung und der Internetriese lässt sich darum bitten, solche geschützten Bilder nicht mehr anzuzeigen. Sein Argument: das Zitatrecht

Als Suchmaschine müsse es möglich sein, derartige kleine Vorschaubilder entgeltfrei anzubieten.

Ich bin gespannt, wie die Sache ausgeht.

Advertisements

2 Gedanken zu “Aus für urheberrechtlich geschützte Bilder im Google Suchindex?

  1. Danke für den informativen Link. So detailliert hatte ich den Fall noch gar nicht wahrgenommen.

    Man kann natürlich gleich nach freien Inhalten suchen. Zum Beispiel mit der Suchmaschine von Creative Commons, zurzeit zwar nur auf Englisch, aber die Suchmaschinen werden angewiesen, nur solche Bilder aufzuführen, die man auch weiter verwenden kann:

    http://search.creativecommons.org/

    Wie man den Dienst nutzen kann, findet man hier:

    https://landeskunde.wordpress.com/2008/07/08/video-erklart-prinzip-creative-commons/

    lg
    Ralf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s