Immer mehr deutsche Studenten zieht es an ausländische Hochschulen

Heute ist mir ein Artikel auf Spiegel-ONLINE aufgefallen, der mal die „andere Seite“ des Themas „Studieren und Arbeiten im Ausland“ beleuchtet.  Das es viele Ungarn ins Ausland zieht, ist ja nichts Besonderes. Aber was ich zum Beispiel nicht wusste: „Deutschland gilt als Erasmus-Europameister.“ Die beliebtesten Studienorte sind:

  • die Niederlande mit 16,8 Prozent aller deutschen Studierenden im Ausland
  • Großbritannien (14,6 Prozent)
  • Österreich (14,4 Prozent)
  • die Schweiz mit 10,7,
  • die USA mit 10,4
  • Frankreich mit 8,4 Prozent

Warum hier in Budapest so viele deutsche Studenten anzutreffen sind, verrät der Artikel auch:

Einen Sonderfall bildet Ungarn, wo die weit überwiegende Mehrheit von 73 Prozent der deutschen Studenten im Fach Humanmedizin immatrikuliert ist – in Budapest lockt die Semmelweis-Universität, die kürzlich in Hamburg eine Filiale eröffnet hat

Die Zahl der ausländischen Studenten in Deutschland stieg im Zeitraum 1996/97 –  2006/2007 von 100.033  auf 188.436.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s