Ein ungarisches Wort ist das beste eingewanderte Wort“

„Hurra“ möchte man rufen. Ungarn hat`s mal wieder geschafft. Nur ist der Gegenstand der Freude bei genauerer Betrachtung wenig schmeichelhaft.

Der Tollpatsch ist das beste eingewanderte Wort. Mit meinen geringen Ungarischkenntnissen wunderte ich mich erst, was die „Feder“ (ung. toll) mit diesem mitleiderregenden Menschen zu tun hat, aber ich lag mal wieder falsch:

Laut Duden ein „ungeschickter Mensch“ – kommt vom ungarischen Wort „Talpas“. So nannte man im 17. Jahrhundert ungarische Fußsoldaten, die breitfüßig und schwerfällig daher kamen.

Synonyme aus Wiktionary:

Tölpel, Töffel, Trampel , Platsch“

Kasus Singular Plural
Nominativ der Tollpatsch die Tollpatsche
Genitiv des Tollpatschs
des Tollpatsches
der Tollpatsche
Dativ dem Tollpatsche
dem Tollpatsche
den Tollpatschen
Akkusativ den Tollpatsch die Tollpatsche

Silbentrennung: Toll·patsch, Plural: Toll·pat·sche

„Die Hauptgewinnerin, Barbara Eulberg aus Berlin, überzeugte die Jury mit ihrer Begründung für das Wort „Tollpatsch“: „Wir lachen über den Neuankömmling, aber integrieren den Migranten schnell und so konsequent, dass wir seinen Migrationshintergrund ganz vergessen haben.““ aus DW

Platz zwei und drei beim Wettbewerb des Goethe-Instituts und des Deutschen Sprachrates um die schönsten „Wörter mit Migrationshintergrund“ belegen die deutsch-tamilische Verbindung „Currywurst“ und der aus dem Griechischen entlehnte „Engel“.

Einen schönen Quiz zum Thema findet man auf SPIEGEL ONLINE:

IMPORTDEUTSCH-QUIZ: „Bloß keine Fisimatenten!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s